Wheel-Trans, die für die barrierefreie Tür-zu-Tür-Beförderung zuständige Division der Toronto Transit Commission (TTC), aktualisiert ihr HASTUS-OnDemand-System, um ihren Kunden mehr Optionen und damit mehr Unabhängigkeit und Flexibilität zu bieten.

 

Das Family-of-Services-Angebot der TTC umfasst konventionelle Buslinien, Bürgerbusse, U-Bahnen und barrierefreie Straßenbahnlinien. Family-of-Services-Fahrten sind Fahrten, bei denen Wheel-Trans-Kunden – je nach Fähigkeit und Berechtigung – die gesamte oder einen Teil der jeweiligen Fahrt mit anderen TTC-Verkehrsmitteln zurücklegen.

 

Im Rahmen des Pilotprogramms wurden Family-of-Services-Fahrten manuell gebucht. Das HASTUS-OnDemand-Upgrade erweitert den multimodalen Funktionsumfang des Systems und wird Wheel-Trans bei der Entwicklung und Umsetzung eines neuen Angebotsmodells unterstützen, das sämtliche barrierefreien Transportmittel nutzt. Die Lösung beinhaltet auch die Webanwendung SelfBooking von GIRO, mit der die Kunden ihre Fahrten online buchen und ihre Buchung situationsabhängig in Echtzeit verwalten können. Hierfür werden die SelfBooking-Funktionen auch über eine App für Mobilgeräte verfügbar sein. Sie werden die Kunden unabhängiger in ihrer Mobilität machen und zugleich die Betriebskosten des telefonischen Kundendienstes senken. Es wird erwartet, dass die Lösung die Anzahl der in Anspruch genommenen Fahrten von derzeit 4,1 Millionen im Jahr auf 8 Millionen steigern wird.

 

„Die TTC legt großen Wert darauf, mit einem Anbieter zusammenzuarbeiten, der nicht nur nachweislich das Volumen unseres Geschäfts handhaben kann, sondern auch unsere Vorstellung von der Zukunft des Behindertentransports und des barrierefreien Angebots in Toronto mitträgt“, sagte Eve Wiggins, Leiterin des Bereichs Wheel-Trans bei der TTC.

 

„Wir werden der TTC sehr gerne dabei helfen, ihren Wheel-Trans-Kunden den Zugang zu Family-of-Services-Fahrten und die selbstständige Buchung von Fahrten und Fahrtoptionen zu ermöglichen“, ergänzt Nurhan Cetin, Director für HASTUS-OnDemand bei GIRO. „GIRO freut sich darauf, die TTC bei der Erreichung ihrer Projektziele zu unterstützen, die einen großen Fortschritt für das multimodale Angebot darstellen.“

 

Wheel-Trans nutzt GIROs Optimierungssoftware für den On-Demand-Transport bereits seit 1986. Die Software hat den Ausbau des barrierefreien Tür-zu-Tür-Angebots der TTC unterstützt und dabei die Kosten unter Kontrolle gehalten. Zugleich hat sie den Ressourceneinsatz für die Planung, die Disposition und den Betrieb der On-Demand-Dienste mit externen Taxifuhrparks und den eigenen Fahrzeugen optimiert.