Metroline Ltd, eines der großen Busunternehmen in London, hat mit dem Deployment der HASTUS-Software von GIRO begonnen, die alle Anforderungen von Metroline an die Planung und Disposition erfüllt. Das Unternehmen mit mehr als 5.000 Beschäftigten betreibt rund 100 Linien in der britischen Hauptstadt. Metroline, eine Tochtergesellschaft der in Singapur ansässigen ComfortDelGro, einem der weltweit größten Anbieter im Bereich des landgebundenen Personenverkehrs, entschied sich im Rahmen einer wettbewerbsorientierten Ausschreibung für HASTUS und wird damit eine umfassende und auf den Londoner Bedarf abgestimmte Optimierungslösung ermitteln.


Da die Konzession für den Betrieb der Linien in London regelmäßig neu ausgeschrieben wird, muss Metroline die Wettbewerbsfähigkeit über Effizienzsteigerungen aufrechterhalten. HASTUS überzeugte mit der Möglichkeit, „Was-wäre-wenn“-Szenarien durchzuspielen und bei der Ausschreibung von Linienkonzessionen schnell effiziente, prozessgerechte Lösungen zu erstellen. Weitere Faktoren, die für Metroline den Ausschlag gaben, waren Funktionen der HASTUS-Software zur Automatisierung von Planungs- und Dispositionsaufgaben und zur Bereitstellung schneller, flexibler und optimierter Lösungen sowie aller erforderlichen Werkzeuge, um bei Bedarf letzte Feinabstimmungen an den Plänen vornehmen zu können. Auch der Umstand, dass sich HASTUS bei anderen Mitgliedern der ComfortDelGro-Gruppe seit vielen Jahren bewährt, insbesondere in Singapur und Australien, erleichterte Metroline die Entscheidung, aber ausschlaggebend war die Eignung für den Londoner Markt.


Der Auftrag wurde zu Beginn der COVID-19-Pandemie erteilt. Durch deren Auswirkungen auf die Fahrgastnachfrage und das Nutzungsverhalten wurde die Szenarien-Option in HASTUS, durch die sich schnell flexible und optimierte Planungslösungen implementieren lassen, für Metroline umso wichtiger. Zwar machten die pandemiebedingten Einschränkungen des internationalen Reiseverkehrs Besuche vor Ort unmöglich, doch das Team von Metroline in London und das GIRO-Team in Montréal stellten sich schnell darauf ein, auch über die Entfernung effektiv zusammenzuarbeiten. GIRO überarbeitete seine Schulungen für neue HASTUS-Anwender und gestaltete sie interaktiv, um auch in der virtuellen Schulungsumgebung eine effektive Wissensvermittlung zu gewährleisten.


„Wir freuen uns auf die Arbeit mit HASTUS und sind sicher, dass wir damit zu effizienten und flexiblen Lösungen kommen werden, die unsere hohen Ansprüche an die automatisierte Planerstellung und Disposition im wettbewerbsintensiven Londoner Umfeld erfüllen wird“, sagte Andrew Hunter, Group Performance & Commercial Development Director von Metroline.


„Wir wissen es sehr zu schätzen, dass Metroline GIRO und unseren Lösungen die Anforderungen der Londoner Planungsprozesse anvertraut“, meint dazu Mohab Abla, Senior Director of Product Management, Expert Advisory Services and New Markets bei GIRO. „Prozessoptimierung mit HASTUS kann ein Wettbewerbsvorteil für Betreiber sein, die sich in Ausschreibungsprozessen gegen die Konkurrenz behaupten müssen.“