MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft), Deutschlands zweitgrößter städtischer Verkehrsbetrieb, hat sich für die Softwarelösung HASTUS von GIRO entschieden, um ihre Aktivitäten in den Bereichen Umlaufbildung, Dienstplanung und Erstellung der Dienstreihenfolgen zu unterstützen. Was die MVG, die Mobilitätstochter der Stadtwerke München (SWM), nach ihrer Ausschreibung überzeugte, waren die fortschrittlichen und flexiblen Optimierungsmöglichkeiten von HASTUS.

Die MVG hält die lebendige bayerische Landeshauptstadt in Bewegung, indem sie den Schwerpunkt auf die Optimierung der Ressourcenverteilung in Übereinstimmung mit anerkannten Geschäftspraktiken legt. Die Teams von GIRO erfüllten diese Anforderungen mit überzeugenden Machbarkeitsnachweisen, bei denen die leistungsstarken Algorithmen und die Flexibilität der Anwendung intensiv getestet wurden. HASTUS erwies sich auch hier als die beste Lösung zur Unterstützung und Verwaltung von Betriebsanpassungen, um auf Änderungen der Fahrgastzahlen zu reagieren. Nach dem Besuch mehrerer HASTUS-Einrichtungen erkannte die MVG auch, dass sie durch den Beitritt zu den HASTUS-Benutzern in der Lage sein würde, eine große Gemeinschaft von Wissen und bewährten Verfahren zu erschließen.

Die MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft) betreibt ein multimodales Netz, das in den Hauptverkehrszeiten aus 580 Bussen, 100 Straßenbahn- und 90 U-Bahngarnituren besteht. Das in München ansässige Unternehmen bedient eine Fläche von fast 450 km2 und befördert über 600 Millionen Fahrgäste pro Jahr. Sie arbeitet derzeit an dem ehrgeizigen Ziel, den modalen Anteil des öffentlichen Verkehrs deutlich zu erhöhen.

„Die MVG steht an einem Wendepunkt“, sagt Ralf Willrett, SWM Geschäftsbereichsleiter Mobilität und Geschäftsführer MVG. „Wenn wir uns im Zentrum der städtischen Mobilität und der wirtschaftlichen Entwicklung Münchens positionieren, bekräftigen wir unser Engagement, zuverlässige Verkehrslösungen anzubieten. Wir sind überzeugt, dass wir mit HASTUS eine wirksame Lösung haben, die uns bei der Erreichung unserer Ziele helfen wird.“

„GIRO freut sich, die MVG zu unterstützen“, erklärt Jean Aubin, Präsident und CEO von GIRO. „Deutschland ist bekannt für seine besondere Wettbewerbslandschaft lokaler, gut etablierter, leistungsstarker Anbieter von Angebots- und Leistungsplanungslösungen. Diese neue Zusammenarbeit wird die Präsenz von HASTUS in Deutschland weiter stärken, und wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft mit der MVG.“

Mit dem Erwerb von HASTUS durch die MVG wird die Lösung von GIRO nun von drei der vier größten Städte in Deutschland eingesetzt, unter anderem von der Hamburger Hochbahn AG (Hamburg) und der RVK (Köln).