GIRO erhielt für seinen Customer Impact Simulator (CIS), ein in Zusammenarbeit mit LA Metro entwickeltes Planungsinstrument, den METRO Innovative Solutions Award. Die Auszeichnung wird jährlich durch das bei Bobit Business Media erscheinende METRO Magazine verliehen und würdigt bedeutende Innovationen, die durch Zusammenarbeit zwischen Lösungsanbietern und Busbetreibern im ÖPNV zustande gekommen sind.

Der CIS wurde für die Planer bei LA Metro zur Vorbereitung des NextGen-Projekts entwickelt. Ziel des Projekts ist die Erneuerung und Verbesserung des Busnetzes im Gebiet Los Angeles County von Grund auf, um es für Stamm- und neue Fahrgäste relevanter und attraktiver zu machen, ohne die Betriebskosten zu erhöhen.

Als integrierter Bestandteil des NetPlan-Moduls der HASTUS-Software von GIRO zur Optimierung des öffentlichen Verkehrs ermöglicht es der CIS, bei der Bewertung der verschiedenen mit NetPlan erstellten Szenarien die Angebotsqualität aus Fahrgastsicht einzubeziehen. Der CIS kam in allen Phasen der Neugestaltung des Liniennetzes von LA Metro zum Einsatz, bei der Analyse der Fahrgastzahlen im derzeitigen Liniennetz, bei der Untersuchung neuer Szenarien im Hinblick auf die verfügbaren Ressourcen und ihre Auswirkungen auf die Fahrgäste, bei der Erstellung optimierter Fahrpläne und bei der Ansprache der Öffentlichkeit. LA Metro begann im Dezember 2020 mit der Umsetzung seines NextGen-Busnetzplans.

„Wir danken der Jury für die Anerkennung des CIS als eine zeitgemäße Innovation, die es Busbetreibern ermöglicht, die Perspektive ihrer Fahrgäste zu berücksichtigen und gleichzeitig auf veränderte Umstände zu reagieren“, sagte David Fabi, GIROs Vice President – Development and Technology. „In der Aufschwungphase nach COVID-19 wird es notwendig sein, wieder eine Ausgewogenheit der Liniennetze herzustellen. Der CIS hilft Verkehrsbetrieben, schnell strategische Entscheidungen zu treffen und die Optimierung ihrer Busnetze anhand zuverlässiger, datengestützter Szenarien vorzunehmen.“

Mit den Innovative Solutions Awards würdigt das METRO Magazine Innovationen, die im jeweiligen Jahr in Partnerschaften von Lösungsanbietern und Busbetreibern entstanden sind. Die im Jahr 2021 honorierten Innovationen helfen Busbetreibern, Kosten zu sparen, effizienter zu wirtschaften, die Sicherheit allgemein und während der COVID-19-Pandemie zu erhöhen, den Betrieb zu rationalisieren, die Kundenzufriedenheit zu verbessern und die Fahrgastzahlen zu steigern.