OC Transpo beschließt umfassende HASTUS-Erweiterung

OC Transpo
Montréal, QC,  –

OC Transpo hat GIRO mit einer umfassenden Erweiterung und Aktualisierung der bislang eingesetzten HASTUS-Installation beauftragt. Der Verkehrsanbieter in der kanadischen Hauptstadt Ottawa ist seit 1989 GIRO-Kunde und hat sein HASTUS-System mehrfach aktualisiert. Dieses Update ist das bis dato umfangreichste.

OC Transpo schafft diverse Planerstellungs- und Dispositionsmodule an und aktualisiert seine HASTUS-Installation auf die Version 2016. Insbesondere das Planungsmodul NetPlan wird eine Organisation des Gesamtnetzes auf der Ebene der Angebotsdefinition ermöglichen und ein optimales Gleichgewicht von Angebotsqualität und Betriebskosten herstellen. Das Modul für die tägliche Disposition ersetzt die bisherigen hauseigenen Lösungen, und HASTUS wird an ein neues, computergestütztes Einsatzplanungssystem angebunden.

Das Projekt ist Bestandteil einer Modernisierungsmaßnahme (Transit Operations Modernization), mit der OC Transpo netzwerkweit den Betrieb optimieren will. Das Programm ist das Ergebnis einer umfassenden Prozessanalyse, in deren Rahmen die betrieblichen Abläufe des Unternehmens vollständig dokumentiert wurden. Das Projekt soll zum Abschluss gebracht werden, bevor OC Transpo neue Stadtbahnlinie ‚O-Train Confederation Line‘ 2018 den Betrieb aufnimmt.

„Die Erweiterung und Aktualisierung unserer HASTUS-Installation ist wesentlicher Bestandteil des Transit-Operations-Modernization-Programms, vor allem im Hinblick auf die Eröffnung der O-Train Confederation Line 2018“, sagte Pat Scrimgeour, Assistant General Manager of Customer Systems and Planning bei OC Transpo. „Dank der engen Zusammenarbeit mit GIRO werden wir für unsere Kunden auch in Zukunft ein hervorragendes Beförderungsangebot gestalten und veränderten Beförderungsbedürfnissen Rechnung tragen, wenn wir das Netz für die Integration der Confederation Line optimieren.“

GIRO erfüllt die speziellen Anforderungen von OC Transpo mit einer Vielfalt neuer Funktionen. Die neuen Technologien lösen ältere Systeme und manuelle Analyseprozesse ab und schaffen einen hohen Integrationsgrad von Fahrgastzählungsdaten, Angebotsplanung, Planerstellung, Dienstauswahl, Zeiterfassung und Lohnbuchhaltung. Darüber hinaus ist eine enge Anbindung an das derzeit in der Entwicklung befindliche computergestützte Einsatzplanungssystem vorgesehen.

„Wir sind stolz, dass wir bei OC Transpo zur Erreichung der Effizienzziele und Angebotsoptimierung beitragen dürfen“, sagte Stefan Gemperli, Public Transit Software Director für den kanadischen Markt bei GIRO. „Wir sind uns bewusst, dass dieses Projekt ein enormer Vertrauensbeweis für unsere HASTUS-Software ist und freuen uns darauf, OC Transpo innovative Anforderungen durch unsere Entwicklungsarbeit und Modul-Erweiterungen zu unterstützen.“

Über OC Transpo

OC Transpo ist der öffentliche Verkehrsbetreiber der kanadischen Hauptstadt Ottawa. Als Teil der City of Ottawa hat OC Transpo den Auftrag, ein sicheres, zuverlässiges und freundliches ÖPNV-Angebot zu vertretbaren Kosten zu realisieren. Das Unternehmen sieht sich in der Pflicht, in Zusammenarbeit mit der Kommune den vielfältigen und neuen Beförderungsbedürfnissen seiner Kunden sowie Trends und Entwicklungen im Personenverkehr Rechnung zu tragen. Der Fuhrpark von OC Transpo umfasst gut 900 Busse und sechs Züge, die Tag für Tag ca. 340.000 Fahrgäste befördern. Ab 2018 wird OC Transpo nicht nur eines der meistgenutzten Stadtbahnsysteme in Nordamerika unterhalten, sondern ist auch das erste Verkehrsunternehmen, das von einem Schnellbussystem auf eine Stadtbahn umsteigt.

Über GIRO

GIRO Inc. ist der Hersteller der Softwarelösungen HASTUSTM und GeoRouteTM, die weltweit für Planungs- und Verwaltungsaufgaben in Verkehrsbetrieben eingesetzt werden. Die Produkte von GIRO sind für verschiedene Plattformen, einschließlich webbasierter und mobiler Systeme, ausgelegt und arbeiten mit modernen Optimierungsmethoden der Operationsforschung und leistungsstarken Datenmanagement-Werkzeugen. Durch enge Verbindungen zu führenden Forschungsinstituten und Hochschulen kann GIRO seine Optimierungswerkzeuge stets auf dem neuesten Entwicklungsstand halten und maximalen Nutzen für seine Auftraggeber gewährleisten.

-30-

GIRO kontakt
contact/vasb+tveb+pn
+1 514.383.0404