Nachfragebasierte Beförderung und Behindertentransport

HASTUS-OnDemand* ist eine bewährte, flexible Lösung für den Behindertentransport (Paratransit) und andere nachfragebasierte Beförderungsangebote im öffentlichen Verkehr.

Zwei der fünf größten auf Behindertenfahrdienste spezialisierte Unternehmen in Nordamerika nutzen die Software, um einen hochwertigen Service anzubieten, ohne die Betriebskosten aus den Augen zu verlieren.

HASTUS-OnDemand ermöglicht Verkehrsanbietern die systematische Organisation und Optimierung ihrer nachfragebasierten Beförderungsangebote:

  • Kundenregistrierung
  • Berechtigungsprüfung (Behindertenausweis usw.)
  • Buchung von Fahrten
  • Planung von Fahrten
  • Durchführung von Fahrten
  • Fahrgastauskunft
  • Rechnungsstellung / Berichtswesen

Anbieterübergreifende Integration

HASTUS-OnDemand garantiert optimale Ausnutzung der verfügbaren Kapazitäten und maximiert die Fähigkeit zur kurzfristigen Nachfragedeckung bei gleichzeitiger Kostenreduzierung.

Darüber hinaus beherrscht die Software, ausgehend von Fahrzeugverfügbarkeit und Budgetbeschränkungen, die dynamische Erzeugung und Zuweisung von Fahrzeugeinsätzen zu integrierten Taxidiensten.

  • Erzeugung des besten Angebots für die Bedürfnisse und Wünsche des Fahrgastes auf der Grundlage der bei allen Anbietern verfügbaren Ressourcen

Ermittlung und Betrieb der effizientesten Fuhrparkzusammensetzung aus Spezialfahrzeugen, behindertengerechten Taxis und Standardfahrzeugen.

Automatische Änderungen / Anpassungen in Echtzeit

Disponenten beobachten und lenken am Durchführungstag kontinuierlich die Aktivitäten. Echtzeitschnittstellen zu diversen Bordsystemen und Taxizentralen ermöglichen die Weitergabe der aktuellen Tourendaten und eventueller Änderungen sowie die Lokalisierung des Fahrzeugs und die Erfassung des Tourenfortschritts.

Der kontinuierliche Echtzeit-Optimierungsprozess erleichtert die Dispositionsaufgabe und steigert die Effektivität und Effizienz durch optimale Reaktion auf Betriebsereignisse wie Stornierungen, zusätzliche Fahrten und eingetretene Verspätungen.

Zentrales Kundenmanagement

Von der Berechtigungsprüfung über die Durchführung von Fahrten und die Reaktion auf Fahrgastkommentare zentralisiert HASTUS-OnDemand das Kundenmanagement und gewährleistet auf diese Weise höchste Effizienz bei allen Aspekten der Kundeninteraktion.

  • Speicherung aktueller Kundeninformationen, um zu gewährleisten, dass stets die jeweiligen Mobilitätsanforderungen und Hilfsbedürftigkeiten berücksichtigt werden
  • Automatische Zuordnung des einzelnen Kunden zum entsprechenden Beförderungsmittel und Anbieter bereits bei der Buchung
  • Buchung von Fahrten und Auskunft über eine zentrale Kundenschnittstelle: persönlich bei einem Kundenbetreuer, im Internet oder über ein interaktives Sprachsystem
  • Fahrgastauskunft in Echtzeit, einschließlich Abholzeit und Angebotsverfügbarkeit, über das Internet, per SMS und über interaktive Sprachsysteme

Anbindung an Liniendienste

HASTUS-OnDemand ermöglicht die Einbindung von Beförderungsdiensten mit festen Linien in nachfragebasierte Fahrten und kann Zubring-/Abholdienste für Linienhaltestellen planen und disponieren.

  • Berücksichtigung von Liniendaten, um zu ermitteln, ob bestimmte Abschnitte der Verbindung mit Liniendiensten absolviert werden können
  • Nahtlose Anbindung an interaktive Sprachsteuerung, E-Mail, SMS, Web-Anwendungen, Fahrzeugortung, mobile Datenterminals und andere Systeme

Evaluierung von Mobilitätsszenarien und Implementierung von On-Demand-Angeboten

HASTUS Mobility Lab von GIRO unterstützt Verkehrsgesellschaften bei der Einrichtung von On-Demand-Angeboten, indem es die Auswertung, die Entwicklung und das Testen von Mobilitätsszenarien in einer sicheren Umgebung ermöglicht. Es nutzt die HASTUS-OnDemand-Lösung für den Proof of Concept von On-Demand-Beförderungsangeboten, die mit konventionellen Beförderungsoptionen vernetzt sind.

  • Analysiert den Kundenstamm und das Nutzungsverhalten, um Zielzonen für Erprobungen zu identifizieren
  • Erstellt Szenarien zur Ermittlung der optimalen Fuhrparkgröße und -zusammensetzung, der Betriebskosten und sinnvollerweise auszulagernder Dienste
  • Mit einer Fokusgruppe – verwendet bewährte Optimierungswerkzeuge, um die Szenarien im operativen Umfeld anzuwenden und das Ergebnis für die Fahrgäste zu bewerten.

*Frühere Bezeichnung: GIRO/ACCES