Unternehmensgeschichte

  • 1979
    • „Gründung von GIRO durch Jean-Yves Blais und Jean-Marc Rousseau. Ihre HASTUS-Software für die Planerstellung im öffentlichen Verkehr ist das Ergebnis ihrer Forschungen an der Université de Montréal. STM (Montreal) und RTC in Québec (Stadt) zählen zu den ersten HASTUS-Kunden.
  • 1982
    • Einführung des Produkts GIRO/ACCES für die Organisation nachfragebasierter Beförderungsangebote für Menschen mit Behinderungen (Paratransit). TTC in Toronto übernimmt die Software, gefolgt 1984 von STM.
  • 1988
    • GIRO erhält von Canada Post den ersten Auftrag aus dem Postsektor für PostCards – eine Softwarelösung zur Optimierung der Postzustellung und Vorläufer von GeoRoute.
  • 1996
    • GIRO bietet die erste HASTUS-Version für eine Windows®-Umgebung an und steigt damit um auf ein besser konfigurierbares und standardorientiertes Konzept.
  • 1998
    • „Das Unternehmen erweitert HASTUS um Module zur Disposition der täglichen Einsätze.
  • 2000
    • Die Deutsche Post ist der erste Postkunde, der GeoRoute zur Optimierung des täglichen Paketzustelldienstes einsetzt.
  • 2003
    • „GIRO erhält von der Canadian Urban Transit Association (CUTA) einen Exzellenzpreis für die neue Windows-basierte GIRO/ACCES-Installation bei STM.
  • 2005
    • Paul Hamelin wird zum Präsidenten von GIRO ernannt.
  • 2006
    • GIRO startet mit HASTUS-Rail eine massive Expansion in den Bahnsektor. Long Island Rail Road (LIRR), Metro Trains Melbourne und die staatliche Eisenbahngesellschaft Belgiens, NMBS/SNCB, lassen die Installation installieren.
  • 2010
    • „GIRO erhält von der CUTA einen Innovationspreis für die HASTUS-BidWeb-Technologie, die es Mitarbeitern ermöglicht, ihre Dienst- und Urlaubspräferenzen über das Internet einzureichen.
  • 2013
    • „GIRO bringt seine erste Tablet-Anwendung, YardAssistant, zur Lenkung von Fahrzeugstandorten und -zuweisungen in Betriebshöfen auf den Mark. Kurz darauf folgen CheckerAssistant für Fahrgastzählungen auf Strecken (Ride Checks) und ortsfeste Zählungen an Haltepunkten (Point Checks) sowie StreetAssistant für mobile Straßenüberwachung.
  • 2017
    • Jean Aubin wird zum Präsidenten von GIRO ernannt.